AION – Der WoW Konkurrent 2009 ?

Am 25.09.2009 war der offizielle Release des neuen Online-Rollenspiels AION in Europa. Ok, ganz so neu ist es dann doch nicht. Immerhin läuft das Spiel bereits seit über einem Jahr erfolgreich in Korea. Ich selbst spiele es seit dem Release im Rahmen des Pre-Order Programms seit dem 20.9. Mit mir spielen 450 000 Spieler am Releasetag auf insgesamt 18 Servern.

Zeit für mich, ein kleines Review und meine ersten Eindrücke von AION niederzuschreiben und mir die Frage zu stellen: Kann es AION mit dem Marktbeherrschendem Riesen World of Warcraft aufnehmen ?

In AION habt Ihr die Wahl zwischen zwei Fraktionen. Den Elyos welche die Helle Seite – und den Asmodier die die dunkle Seite verkörpern. Die Welt von AION wurde innerhalb eines targischen Krieges in zwei Hälften geteilt. Die Welt der Asmodier für immer in Dunkelheit und Kälte eingehüllt, da sie kein Sonnenlicht mehr trifft und die Lichterüllte Welt der Elyos. Zwischen den Welten liegt der Abyss, welcher von grausamen Kreaturen beherrscht wird.

An und für sich wurde bei AION das Rad nicht neu erfunden. Es gibt Quests zu lösen, welche Erfahrungspunkte gewähren. Auch das besiegen von allerhand Monstern beschert Erfahrungspunkte. Mit den Erfahrungspunkten steigt das Level des Spielers, bis die derzeitige Maximalstufe von Level 50 erreicht ist.


Der Logon-Screen bietet bereits einen Vorgeschmack auf die für ein MMORPG herausragende Grafik.



Ärgerlich: Immer wieder, vor allem zu Stoßzeiten in den Abendstunden landen die Spieler in Warteschlangen um auf die zum Großteil völlig überfüllten Server zu kommen. Die Wartezeiten überschreiten dann ganz gerne mal die Marke von 2 Stunden



Die Entwickler von NCsoft arbeiten bereits an verschiedenen Lösungsansätzen. In der Zwischenzeit wurden zwei weitere Server eröffnet, was die Gesamtanzahl der Server auf 18 anwachsen lässt



Ich selsbt habe mich für die Asmodier entschieden und spiele eine Assasine die im Moment auf Level 23



Auch in AION kann man fliegen. Allerdings nicht wie aus WoW bekannt, um schneller von A nach B zu kommen. Das Fliegen in AION wurde vollständig in das Kampfsystem integriert. Also: Immer schön den Blick Oben halten ;)



Das User Interface kommt einem WoW spieler sofort vertraut vor und man keinerlei Schwierigkeiten sich mit den Eigenarten von AION zurecht zu finden


Das Kämpfen in AION funktioniert ähnlich wie in World of Warcraft. Allerdings macht es im weiteren Verlauf des Spiels immer mehr Spaß. Das Kampfsystem baut auf sogenannte Ketten auf. Dies bedeutet, dass bestimmte Fähigkeiten nur ausgelöst werden können, wenn zuvor eine andere Aktion durchgeführt wurde.

Weiterhin bekommt der Spieler Boni wenn er sich während des Kampfes in eine bestimmte Richtung bewegt. So erhält man beim Seitwärtslaufen zum Beispiel eine gesteigerte Chance Angriffen auszuweichen.

Eins steht fest: Stur Rotationen durchfahren ist hier nicht drin. Es fordert und mach Spaß !


Tolles Feature: Der Private Store. Der Spieler kann Gegenstände in seinen Privaten Laden legen, einen Preis angeben und die Gegenstände direkt anbieten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine Beschreibung seiner angebotenen Waren anzugeben, welche dann als Sprechblase über dem Charakter erscheint. Andere Spieler können dann herantreten und direkt in diesem Laden einkaufen.



Grafik-Bombast: Für ein MMORPG wartet AION mit einer sehr guten Grafik auf, welche auf der Cry Engine 1 basiert



Fazit: AION bietet einige wirklich tolle Features und mächtig Spielspaß. Das Kampfsystem und die Grafik sind World of Warcraft weit überlegen. Die Quests sind schön Designed und sind dank des integrierten „Questhelpers“ angenehm zu lösen. In AION wurde viel richtig gemacht, was die Vorgänger versäumt haben. Ein weiteres Beispiel hierfür ist, dass auf einem Server mehrere Instanzen zur Auswahl stehen. Ist also das Gebiet in dem der Spieler zum Beispiel Quests lösen möchte überfüllt, so hat er die Möglichkeit die Instanz zu wechseln in welcher möglicherweise weniger los ist.

Derzeitiges Manko: NCsoft hat wohl den Spielerandrang unterschätzt. Die Server sind zum Großteil überfüllt und dies führt zu lästigen Warteschlangen. Es werden zwar neue Server eröffnet, jedoch wurde versäumt eine Funktion zum Transferieren der Charaktere zu implementieren. Ich gehe jedoch davon aus, dass diese bereits implementiert wird.

AION kann es potentiell mit World of Warcraft aufnehmen. Es bleibt abzuwarten, was NCsoft daraus macht und wie sich der End-Content des Spiels gestaltet. Leider wird im Moment noch keine kostenlose Testversion des Spiels angeboten. Sobald dies jedoch der Fall ist, werde ich es Euch wissen lassen!

Alle weiteren Informationen findet Ihr auf der Offiziellen AION Seite

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.